DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Rette sich wer´s kann – Schwimmen lernen im Kindergarten

Über 70 DRK-Kitas in M-V machen mit bei „Rette sich wer’s kann – Schwimmen lernen im Kindergarten“. Wir richten uns an alle Kita-Kids im Bundesland. Die DRK-Wasserwacht besucht dazu ehrenamtlich Kitas und erklärt, wo das Baden gefährlich ist. Gemeinsam geht es in die Schwimmhalle, bis jedes Kind das „Seepferdchen“ absolviert hat. Außerdem bildet die DRK-Wasserwacht die Erzieherinnen zu Schwimmlehrerinnen aus, damit sie – als MultiplikatorInnen – danach selber „Seepferdchen“-Kurse geben können. Dies ist notwendig, denn viele Grundschulen geben den Schwimmunterricht auf. Bade- und Ertrinkungsunfälle stellen in DE die zweithäufigste Todesursache bei Kindern dar. „Rette sich wer’s kann – Schwimmen lernen im Kindergarten“ hilft langfristig, vielen Kindern diesen Sport früh beizubringen. So können sie teilhaben an sommerlichem Spaß am Wasser, das ist kostengünstig und verhindert Ausgrenzung und lebensbedrohliche Unfälle. Der Unterricht für die Kinder wird auf ehrenamtlicher Basis gestemmt. 

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen