Carlotas gemeinnüztige GmbH

Empathie-Schule

JEDES 10. KIND WIRD AN DEUTSCHEN SCHULEN DISKRIMINIERT BZW. GEMOBBT (OECD).

Wir helfen Lehrern*innen die Schulleistung ihrer Klasse zu steigern, indem wir ein Klassenleben mit mehr Empathie, Kooperation und Wertschätzung schaffen. Wir verstehen uns als ein Präventionsprogramm, welches der Persönlichkeitsbildung beiträgt. Unser Ansatz ist einzigartig und hat „Carlotas Welt“ als Bühne: ein fantasievoller, bunter, unvollkommener Ort, wo die Bewohner anders sind und zusammenhalten, trotz ihrer Unterschiede. Diese Welt wird seit Jahren von der Künstlerin Carla Douglass gemalt. Durch erlebnisorientierte Aktivitäten lernen die Schüler*innen, dass sie unterschiedliche Meinungen haben können und dürfen. Dabei praktizieren sie ihre Empathie-Fähigkeit, lernen Selbst- und Fremdwahrnehmung, üben achtsames Zuhören, erleben Respekt und positives Miteinander. Dauer: 8 Mal in einem Schuljahr für zwei Unterrichtsstunden

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen