Bayerischer Localbahn Verein e.V.

Wiederinbetriebnahme der Dampflokomotive TAG 7

Der Bayerische Localbahn Verein e. V. mit Sitz in Tegernsee hat seine Wurzeln in einem Arbeitskreis der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (DGEG), der zwischen 1969 und 1975 Dampfzugfahrten auf der privaten Tegernsee Bahn durchführte. Die Vereinsgründung erfolgte im Oktober 1975, um den Dampfzugbetrieb am Tegernsee aufrecht zu erhalten.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Wesentliches Vereinsziel ist der Betrieb von historischen Zügen. Ein weiteres Ziel des BLV ist die Sammlung historisch wertvollen Eisenbahnmaterials Bayerns. Hierzu wurde der 1877 errichtete Lokomotivschuppen in Bayerisch Eisenstein übernommen. 1994 wurde das Localbahnmuseum eröffnet. 

Nachdem der BLV Ende 1999 den Lokschuppen und die Gleise in Tegernsee und Schaftlach räumen musste, zog der historische Dampfzug samt Wagensammlung nach Landshut ins dortige Betriebswerk um. Von hier aus wird die historische Lokomotive mit ihren Wagen auf vielen bayerischen Strecken eingesetzt. In Landshut findet auch die Instandhaltung der Züge sowie die Restauration von Museumsgegenständen statt.

Stärken:

Das Localbahnmuseum Bayerisch Eisenstein ist in Fachkreisen wegen der Einmaligkeit der Sammlung bayerischen Nebenbahnmaterials anerkannt. Außerdem bildet es eine nicht mehr wegzudenkende Attraktion für den Fremdenverkehr im Bayerischen Wald.

Kontakt:

Bayerischer Localbahn Verein e.V.
Thal 10
83620 Feldkirchen-Westerham
Germany

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen