Assistenzhunde NRW

Assistenzhunde im gesellschaftspolitischen Kontext

Kennen Sie Assistenzhunde? Wenn ja, dann zählen Sie zu einer gut informierten Minderheit. Falls nein, dann sind Sie bei uns genau richtig. Was Assistenzhunde mit Barrierefreiheit, allgemeiner Gleichbehandlung nach dem AGG, Inklusion und Lebensfreude zu tun haben, all das und mehr erfahren Sie auf unserer Homepage oder bei persönlichen Beratungsgesprächen.
Assistenzhunde und ihre Halter gehören laut politischer Einschätzung zu einer Minderheit der Gesellschaft.
Dieser "Minderheit" wollen wir ein Gesicht geben, ihnen zur Seite stehen und Mut machen, weiter für ihre Rechte zu kämpfen. Politische Veränderungen und gesetzliche Finanzierung zählen zu den Rechten für Menschen mit Behinderung nach dem AGG, dass dies in Deutschland noch immer nicht umgesetzt wurde, lässt sich auf die fehlende Lobby zurückführen.
Diese fehlende Lobby wollen wir als Verein füllen. Dafür halten wir Vorträge und bieten kostenfreie Beratung für Betroffene an.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen