Witas e.V - Wildtier und Artenschutz im Saarland

Föderung zur Aufzucht und Pflege von Wildtieren

Als kleiner Verein versorgen bis zu 35 verwaiste Wildtierbabys wie Dachse und Füchse. In der Fachsprache werden diese Dachs- und Fuchswelpen genannt. Andere verwaiste Tierbabys vermitteln wir an andere Auffangstationen und Pflegestellen. Die Eltern dieser Tierbabys wurden meinst durch einen Verkehrsunfall oder durch die Jagd getötet. Ohne unsere Unterstützung würden diese Tiere verhungern und einen qualvollen Tod sterben. Liebevoll werden sie von uns aufgezogen.
Die Fütterung der kleinen Welpen erfolgt anfangs alle 2 Stunden, auch nachts. Bis zur Auswilderung werden die Tiere von Ehrenamtlichen versorgt und betreut. Die Auswilderung erfolgt bei den Jungtieren sehr sanft. Sie erhalten weiterhin einen festen Unterschlupf zur Rückzugsmöglichkeit und werden weiterhin gefüttert, bis sie sich in der Natur selbst zurechtgefunden haben und ein eigenständiges Leben führen können.
Um die Versorgung der Tiere zu gewährleisten, sind wir dringend auf Fördergelder und Ihre Spenden angewiesen, denn die Tiere fressen uns „die Haare vom Kopf“ und Welpenmilch ist leider sehr teuer. Selbstverständlich sind unsere Auffangstellen vom zuständigen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz anerkannt und wir arbeiten mit der saarländischen Wildtierauffangstation in Eppelborn zusammen.

Aktuelle Platzierung
108 von 3.963
77 Stimmen erhalten
Dieses Projekt unterstützen

PROJEKT UNTERSTÜTZEN