Wir für Foteinis Fellnasen e.V.

Hilfe für Streuner und Notfellchen in Nea Peramos/ Griechenland - Foteini Mandalianou

Foteini Mandalianou betreut in Nea Peramos/Griechenland täglich rund 100 Hunde und unzählige Katzen auf den Straßen, auf der städtischen Müllkippe, in ihrem Gehege und bei sich zu Hause. Es handelt sich hierbei um Streuner, aber auch um Besitzertiere, deren Halter - oft in der Umgebung ansässige Schäfer und Ziegenhirten - sich wenig bis gar nicht um das Wohl der Tiere kümmern. Foteini füttert täglich, versorgt bei Bedarf mit Medikamenten insbesondere gegen Räude, Würmer, Parasiten und Schlangenbisse und versucht ganz besonders, so viele Tiere wie möglich einzufangen und kastrieren zu lassen. Die Kastration ist das einzige Mittel, den ewigen Kreislauf des Tierelends zu unterbrechen. 
Unermüdlich sucht Foteini dabei auch den Kontakt zur Bevölkerung, um hier ein Umdenken zu bewirken, damit die Tiere als beseelte Wesen mit Recht auf Respekt und Fürsorge angesehen werden. Sie bietet immer wieder Kastrationen an, manche Besitzer können, manche wollen das Geld dafür nicht aufbringen und so finanzieren wir auch diese Kastrationen durch Spenden. Foteini kümmert sich mithilfe ihrer kleinen Familie ohne jegliche Unterstützung vor Ort - geschweige denn Anerkennung - tagein, tagaus um das Wohl der Tiere. 
Das benötigte Futter, die Medikamente und tierärztliche Versorgung können jedoch nur mithilfe von Spenden zur Verfügung gestellt werden. Ein Monat Unterstützung kostet im Durchschnitt etwa 1.200 Euro - bei vielen aktuellen Notfellchen entsprechend mehr.

Dieses Projekt unterstützen