Weitblick Münster e.V.

Grundschulbau in Benin

Dieses seit 2008 laufende Projekt finanziert jährlich ein Schulgebäude für bestehende Grundschulen in der Gemeinde Dogbo im Südwesten des westafrikanischen Staates Benin. Seit der Gründung von Weitblick konnte jedes Jahr mindestens ein Gebäude finanziert werden, welches jeweils aus drei Klassen- und einem Lehrerzimmer besteht. Bereits 2020 hatte jede staatliche Schule in Dogbo ein Steingebäude, es besteht jedoch noch weiterer Bedarf auch über die Region hinaus. Sobald die Gebäude von den Schulen genutzt werden, gehen sie in staatlichen Besitz über. Der Staat ist somit fortan für die Einstellung von Lehrer*innen zuständig. Dadurch ist die fortlaufende Finanzierung des Schulbetriebs sowie die Akzeptanz der Schulgebäude gewährleistet. Durchgeführt wird das Schulbauprojekt von der beninischen NGO Education Service International (ESI), mit der wir seit vielen Jahren zusammenarbeiten. ESI wurde durch unseren deutschen Partnerverein pro dogbo e.V. ins Leben gerufen und besteht heute ausschließlich aus Beniner:innen. Die NGO setzt sich für die Förderung von Kindern und Jugendlichen in Benin ein und trägt durch Fachwissen im Bereich Kinder- und Jugendarbeit sowie Kenntnis von Land und Region zu einer erfolgreichen Projektumsetzung bei. Die Mitarbeiter:innen von ESI schätzen beispielsweise den Bedarf der Schulen vor Ort ein und entscheiden so, wo neue Gebäude errichtet werden. Außerdem kümmern sie sich um die Beauftragung von lokalen Bauunternehmen und die Bauaufsicht.

Dieses Projekt unterstützen