Die Tierstimme e. V.

Wir unterstützen die Arbeit von Tierschützer(inne)n und helfen Tieren in Not.

Wir helfen im In- und Ausland mit Geld- und/oder Sachspenden regelmäßig und in besonderen Notfällen privaten Tierschützer(inne)n, Gnadenhöfen und Tierheimen, bei der Versorgung geretteter Tiere und von Streunern.

Manche Tierheime insbesondere in Osteuropa befinden sich häufig in einem desolaten Zustand. Es fehlt an ausreichend Futter, Medikamenten und geeigneten Räumlichkeiten wie z. B. Quarantänestationen. Auch fehlen oft so elementare Dinge wie Hundegeschirre, Näpfe, Decken, Hygieneartikel.
Durch unser Projekt wird die Arbeit jeweils vor Ort unterstützt. Es geht dabei um den Ausbau bzw. die Verbesserung der Ausstattung in den Einrichtungen. Insbesondere liegt uns die Prävention am Herzen. Das bedeutet Kastrationen gegen ungewünschten Nachwuchs. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Unterstützung bei der allgemeinen medizinischen Grundversorgung. Es müssen die Tiere z. B. geimpft und gechipt werden.
Wir unterstützen Tierheime u. a. in der Ukraine, in Bosnien, in Polen, in der Türkei und in Deutschland.
Insbesondere für die medizinische Versorgung sowie die Bereitstellung von Futter unterstützen wir nach unseren Möglichkeiten die Tierschützer vor Ort mit finanziellen Mitteln. Geldspenden verwenden wir für den Einkauf der Dinge, die vor Ort günstig erworben werden können wie z. B. Futter. Weiterhin benötigen wir Geldspenden zur Begleichung von Rechnungen für Leistungen vor Ort z. B. von Tierärzten. Die von uns gesammelten Sachspenden werden jeweils vor Ort zur Verfügung gestellt.

Dieses Projekt unterstützen