TSV NUevaVIDA

Strom für Segovia

Unweit vom Zentrum der spanischen Stadt Segovia befindet sich das Tierheim.Aus einer ehemaligen Tötungsstation wurde eine Auffangstation für Tiere.
Hier arbeiten unsere Tierschutzfreunde ehrenamtlich.Nach der Arbeit versorgt das Team die zum Teil sehr geschwächten Tiere, die ohne diese Hilfe, jämmerlich in den Straßen, Kellern und Feldern verenden würden.Das Team kümmert sich um die ärztliche Versorgung, Verpflegung und auch um die, für die Tiere so wichtigen sozialen Kontakte.Die Temperaturen fallen im Winter oft auf unerträglich kalte Minusgrade.
Das Tierheim hat  keinen Stromanschluss und nur einen Raum, der mit Holz beheizt werden kann.
Dort können sich die Hunde bei kalten Temperaturen stundenweise aufwärmen. Viele Hunde, insbesondere die spanischen Galgos, haben kein Unterfell und frieren sehr schnell.Wir der TSV NUevaVIDA e.V. möchte dafür sorgen, das ein Stromanschluss endlich möglich ist und der Umbau des Tierheimes insbesondere der Hundeunterkünfte und des Katzenhauses erfolgen kann.
Der derzeitige Bauzustand der Häuser ist sehr schlecht, die Unterkünfte müssen saniert bzw. komplett neu errichtet werden. Zusätzlich soll mittelfristig eine Solaranlage mit Speicher installiert werden um die dann anfallenden Stromkosten so gering wie möglich zu halten.Die Versorgung der Tiere finanziert sich ausschliesslich über Spenden und Zuwendungen und um die laufenden Kosten in den kommenden Jahren zu tragen, benötigen wir Ihre Spenden. 

Dieses Projekt unterstützen