Hundemission e.V.

Paradies für unvermittelbare Hunde

Die Hundemission e.V. führt Kastrationen in Rumänien durch und dabei ist es manchmal unabdingbar, herrenlose oder in Not geratene Hunde, aufzunehmen. Wann immer möglich, vereinbaren wir mit den Besitzern eine Versorgung ihrer Tiere zu Hause und unterstützen sie, bis eine bessere Lösung gefunden ist.Oftmals werden Tiere ausgesetzt vorgefunden. Für Hunde, die keine Bleibe mehr haben, möchten wir einen Gnadenhof errichten. Dort werden möglichst alle Hunde in einem Rudel menschlichen Anschluss erhalten. Zwinger gibt es nur für Notfälle, die aus verschiedenen Gründen separiert werden müssen.
Dorthin sollen auch einige Hunde aus dem Tierheim von Beius umgesetzt werden. Eine Privatperson hat dort jahrelang für Kastrationen gespendet und dadurch sind einige Hunde gesammelt worden, deren Zukunft nun ungewiss ist, da das Projekt eingestellt wurde. Die meisten von ihnen sind unvermittelbar und leben schon von Kindesbeinen an im Tierheim.
Viele von ihnen sind medizinisch schlecht versorgt und auch nicht geimpft, weshalb sie dringend unsere Hilfe benötigen.
Wir freuen uns auch über Nachrichten!

Dieses Projekt unterstützen