@fire – Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e.V.

Unterstützung der ukrainischen Feuerwehren und des Rettungsdiensts

@fire organisiert Fahrzeugspenden wie Krankentransportwagen, Tanklöschfahrzeuge, Schaumlöschfahrzeuge, Drehleitern/Teleskopmasten sowie persönliche Schutzausrüstung für die Feuerwehrkräfte und den Rettungsdienst in der Ukraine! Trotz der bereits zahlreichen Material- und Fahrzeugspenden ist der Bedarf weiterhin groß. Bisher wurden 3 Sattelzüge mit Feuerwehrmaterial sowie medizinische Ausrüstung direkt in die Ukraine überführt. Zudem sind an die Feuerwehr in Kiew 3 Feuerwehrfahrzeuge und ein Rettungswagen übergeben worden. Weitere Fahrzeuge sind im Zulauf. Wir haben direkten Kontakt nach Kiew und nach Tschernobyl und werden dort langfristig unterstützen und kooperieren. An der polnisch-ukrainischen Grenze wurde durch @fire bereits zu Anfang des Krieges die Flüchtlingssituation erkundet und damit geeignete Maßnahmen möglich gemacht. Zudem können Evakuierungsmaßnahmen gemeinsam mit unsere Netzwerkpartnern organisiert und durchgeführt werden. Erste Evakuierungen ab der Grenze haben wir direkt selbst vorgenommen. Unsere Expertise erlaubt es @fire mit seinen ca. 400 Mitgliedern aus Feuerwehr, Rettungsdienst, usw. eine langfristige Unterstützung zu gewährleisten. Es entstehen dabei enorme Kosten für Treibstoff und Übernachtungen unserer ehrenamtlichen Einsatzkräfte, die aus Spenden finanziert werden. Außerdem benötigen wir dringend einen zweiten Kleinbus als Transportmittel. Helfen Sie diese Kosten fortlaufend decken zu können. Vielen Dank.

Dieses Projekt unterstützen