Mamakiya e.V.

virtuelle Nachhilfe Unterstützung für Kinder in Peru - La escuela en casa

Seit Mai können derzeit mehr als 50 schulpflichtige Kinder, die von unserem Kooperationspartner Probiblio (kommunale Bibliotheken in Huánuco) betreut werden, wegender obligatorischen Quarantäne nicht am Online-Unterricht teilnehmen. Im Gegensatz zuanderen Kindern haben viele der Kinder in Huánuco keinen Internetzugang und keinen Zugang zu Tablets oder Laptops, um die Hausaufgaben digital erledigen zu können. Die Gefahr, dass diese Kinder das Schuljahr wiederholen müssen ist sehr groß und Mamakiya möchte in Zusammenarbeit mit Freiwilligen aus kommunalen Bibliotheken ein Jahr lang mit Nachhilfeunterricht unterstützen und begleiten, aber auch Online-Lernmaterialien (Online-Bücher, Online-Lernspiele, Video-Tutorials, Übersetzung von Texten in die Herkunftssprache- Quechua) organisieren. Die Realisierung dieses Projekts hat zum Ziel, dass Kinder das Schuljahr nicht wiederholenmüssen, sie besser inhaltlich auf das Homeschooling vorbereitet werden und sie über die aktuelle Situation zu informieren. Die Kinder werden im richtigen Umgang mit Internet und Medien durch die Freiwilligen von Peru und Deutschland geschult.Vergütung von Material und Personal sollen durch Geldspenden finanziert werden. Darüberhinaus werden Werkzeuge und eine Lernplattform für die Verbesserung des Online-Unterrichts der Schule organisiert. Daneben soll auch ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) in der Dorfgemeinde eingerichtet werden, damit die Kinder Zugang zum Internet haben.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen