Grenzenlose Tierhilfe-Neckarsulm e. V.

Kastration Streuner

Oft kennt man sie nur aus den Urlauben im Süden - herrenlose Katzen, die auf der Straße leben. Auch in Deutschland gibt es mehr von diesen Tieren, als man auf den ersten Blick erwartet. Oft leben sie in kleinen Gruppen an vom Menschen verlassenen Orten wie Schrebergärten, Firmengeländen, usw. Da sich niemand um die Katzen kümmert, sind sie meist schwer krank und leiden an Hunger. Die Katzen vermehren sich in ihren Populationen dann in kürzester Zeit in großen Massen. Viele Gemeinden sehen sich nicht für die Schicksale dieser Tiere verantwortlich, Tierschutzvereine bleiben mit den Kosten der Versorgung dieser Tiere alleine. Die Spenden werden für den Tierarzt zur Kastration benötigt.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen