Pfotenhilfe Naxos e.V.

Neuer Shelter auf Naxos

Auf Náxos (Griechenland) soll ein neuer Sheter  für die vielen Hunde, Katzen und teilweise auch andere Tieren entstehen, die von Menschen in Stich gelassen wurden.
Aktuell ist unsere finanzielle Lage besonders in Not, da nach langem Suchen endlich ein geeignetes Gelände für ein neues Tierheim gefunden wurde. Ausgerechnt dieses Jahr fehlen nun wegen Corona die Touristen. Ein großer Teil der Spenden (Geld/ Futter) kommen von den Touristen.
Zudem können keine Tiere ausreisen, so fehlen die Adoptionsgebühren. Täglich werden es mehr heimatlose Tiere.
Das jetzige Tierheim ist zu klein und auf einem unwegsamen Gelände, zudem steht es durch heftige Regenfälle öfter unter Wasser und ist dann kaum zugänglich. Im Tierheim sind im Schnitt ca. 60 Hunde, 20 Katzen (nur die, die aus unterschiedlichen Gründen nicht als Freigänger leben können), ein Schaf sowie 4 Hasen. Die gesunden Katzen werden in ca. 30 Kolonien mit je ca. 30 Tieren über die Insel verteilt mit Futter und Medikamenten versorgt.
Kurz nachdem sie ersten Bauarbeiten an dem neien Shelter begannen, legte der Corona Virus weitere Arbeiten bis heute  brach.  Auf dem Grundstück ist ein zweiteiliges Gebäude vorhanden, der Wunsch und Traum ist es ein Gebäudeteil als Klinik für kleinere OPs nutzen.
Wir benötigen dringend Unterstützung um die Sheltermiete (500 €/ Monat) und den Ausbau des Geländes aufzubringen. Ohne Hilfe werden wir das neue Tierheim nicht eröffnen können.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen