Kinderkrebshilfe Mainz e.V.

Mainzer Muckis

Die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. fördert Forschungsprojekte zur Vorbeugung und Therapie von Krebserkrankungen im Kindesalter am Kinderonkologischen Zentrum der Universitätsmedizin Mainz.
Bei dem Sportprojekt "Mainzer Muckis" handelt es sich um ein Projekt, das speziell für an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche vorgesehen ist. Dabei erhalten die Patientinnen und Patienten ein für ihre Kondition und ihren Gesundheitszustand abgestimmtes Trainingsprogramm, das sportwissenschaftlich begleitet wird. Ziel dieses Angebots ist es, die körperliche Kraft der Kinder zu stärken und die Nebenwirkungen einer Chemotherapie zu mildern, indem die Patientinnen und Patienten körperliche Ressourcen aktivieren und seelisches Gleichgewicht erlangen. Gleichzeitig wird nationaler und internationaler Austausch auf Forschungsebene gefördert. Bei dem Sportprojekt handelt es sich um ein Zusatzangebot für die Kinder und Jugendlichen, das medizinische Personal und die betreuenden Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftle, sowie neues Sportequipment werden durch Spendengelder finanziert.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen